Ursachen für Potenzprobleme und die Auswahl des richtigen Potenzmittels

poradmin   April 12, 2016   Kommentare deaktiviert für Ursachen für Potenzprobleme und die Auswahl des richtigen Potenzmittels

Potenzprobleme haben häufig ganz simple Ursachen.

Bevor man zu einem Potenzmittel greift, weil ja die Farbe so schön ist, sollte man zunächst einmal die Symptome und auch die mögliche Ursache(n) für die eigenen Potenzprobleme so genau wie möglich analysieren.

Bei der Suche nach den Ursachen für Potenzprobleme kann ein Arzt helfen, ein bischen sachliches Beobachten der eigenen Symptome und folgerichtiges Nachdenken kann aber auch nicht schaden.

Zunächst einmal stellt sich die Frage, ob man vornehmlich an einer Erektionsschwäche, also etwa einer erektilen Dysfunktion leidet, oder ob man sich als Mann generell schwach und mit wenig sexueller Power ausgestattet fühlt.

Wenig sexuelle Lust und Antriebslosigkeit etwa könnte auf einen Mangel des männlichen Sexualhormons Testosteron hindeuten. Oder leidet man etwa unter verminderter Spermienproduktion oder ist das Sperma sehr dünn und durchsichtig, dann wird Viagra in diesen Fällen überhaupt nicht helfen. Auch Stress ist nachweislich eine häufige Ursache für Potenzprobleme. Cialis? Viagra? Fehlanzeige!

Denn auch wenn die Erektion des Penis durch Viagra für wenige Stunden verbessert wird, was ja immerhin gar nicht so schlecht ist, so wird doch die Ursache des Problems damit nicht gelöst.

Neben den körperlichen gibt auch psychische Ursachen für Potenzprobleme. Mangelndes Selbstvertrauen zum Beispiel, oder sexuelle Versagensangst gehören dazu und könne eine Art Erektionsblockade im Kopf auslösen.

Hier entsteht häufig ein Teufelskreis aus physischen und psychischen Potenzproblemen, der nur schwer zu durchbrechen ist. Hier können Erektionsverstärker wie Viagra, Cialis oder das rezeptfreie Libidoxin durchaus erst einmal helfen.

Gelingt es aber der physischen Potenz, etwa durch eine Anregung der Testosteronproduktion im Körper oder einem verbesserten Blutfluss zum Schwellkörper des Penis wieder auf die Sprünge zu helfen, so bessern sich hierdurch meist auch die phsychischen Potenzprobleme. So salopp das klingt, aber manchmal muss man(n) einfach auch an sich glauben.

Wie auch immer, wenn man die Ursachen für die eigenen Potenzprobleme herausgefunden hat, dann kann man entsprechende Potenzmittel recherchieren, welche speziell für Ihren Fall zugeschnitten wirken.