Impotenz, Erektionsprobleme und Potenzverlust durch Herz-Kreislauf-Probleme

poradmin   April 12, 2016   Kommentare deaktiviert für Impotenz, Erektionsprobleme und Potenzverlust durch Herz-Kreislauf-Probleme

Gefäßerkrankungen, insbesondere solche die sich verengend auf die Blutgefäße auswirken wie Arteriosklerose sind eine der häufigsten Ursachen für Potenzpobleme und Erektionsschwächen.

Der häugigste Grund für eine durch Kreislaufprobleme verursachte Potenzstörung ist der mangelnde Blutfluss im Genitalbereich wodurch dem Schwellkörper des Penis bei sexueller Erregung nicht genügend Blut für eine ausreichende Erektion zugeführt werden kann. Weiterhin werden durch den verminderten Blutfluss der Genitalbereich, der Penis und auch die Hoden nicht mehr ausreichend mit Sauerstoff und potenzsteigernden Nährstoffen versorgt.

Ein weiteres Symptom für eine solche Unterversorgung wäre aber auch Bluthochdruck, welcher oft durch solche Gefäßverengungen verursacht ist und somit ein ernstes Warnsignal darstellen sollte.

Herz- und Kreislaufprobleme welche Potenzverlust, Erektionsprobleme und sogar Impotenz verursachen können, kann man durch ausreichende Bewegung, Sport und Fitness, Herz- Kreislauftraining und eine gesunde, ausgewogene Ernährung vorbeugen und entgegenwirken.

Natürliche Potenzmittel wie Androxan enthalten zudem spezielle potenzstärkende Närhstoffe und pflanzliche Wirkstoffe welche sich regenerierend auf die Blutgefäße auswirken können. Man sollte diesen Prozess aber durch mehr körperliche Bewegung und eine ausgewogene Ernährung unterstützen.

Zudem sollte man möglichst auch auf das Rauchen verzichten, welches eine der häugigsten Ursache für eine Verengung der Blutgefäße und somit auch für Impotenz und Erektionsprobleme ist.